Seiten
 
Archives
April 2014
März 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
März 2012
Februar 2012
Dezember 2011
Juni 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
November 2010
September 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
 
Kategorien
Allgemeines
Busse beim MVV
Freizeitgestaltung
Fundsachen
Gewinnspiele
MVV München Gewinnspiele
MVV-München
MVV-Störmelder Statistiken
MVV-Störungen
Oktoberfest 2009
S-Bahn München
Streik
Tram
U-Bahn-München
 
Werbung
BestCredit der Santander Consumer Bank

Ökonomie beim MVV - leere Busse am Samstag

Alex | November 30, 2009 | Allgemeines, MVV-München
MVV-Busse fahren am Wochenende teilweise leer

MVV-Busse fahren am Wochenende teilweise leer

Heut hab ich mal eine kleine Geschichte, die mich aber doch zum Nachdenken angeregt hat. Vielleicht hat ja jemand eine Idee …

Ich stehe am Samstag an einer Bus-Haltestelle. Kaum zu glauben, aber der Bus war pünktlich. Das ist hier nicht immer so…

Als ich eingestiegen bin, schaue ich mich etwas um. Mit Erstaunen stelle ich fest, ich bin der einzige Fahrgast. Wow, dachte ich mir, alleine in so einem riesigen Bus… Bis zur Endhaltestelle hat sich die Anzahl der Mitfahrer dann doch noch verdoppelt. Also sind in diesem Bus gerade mal 2 Leutchen gefahren.

Auf meine Nachfrage beim Busfahrer erfahre ich, dass ist hier Samstags immer so.

Und das war der Moment, als ich anfing, mir Fragen zu stellen. Ich weiß nicht, was es kostet, so einen großen Bus (Typ MAN Lion’s City G, 11,9 Liter Hubraum) auf die Straße zu schicken, aber es gibt doch beim MVV auch diese kleinen Busse… In die passen keine 30 Leute - ist aber am Samstag offenbar nicht nötig. Wieso wird hier also massenhaft Geld ausgegeben (meiner Meinung nach verschwendet), wenn es auch anders gehen würde? Ist diese Art der Ökonomie mit ein Grund für die ständig steigenden Fahrpreise?

Wir sind der Meinung, dass man, gerade wenn es bekannt ist, auch ökonomischer Busse einsetzen könnte. Dadurch spart der MVV Kosten ein (was uns Fahrgästen vielleicht einmal zu Gute kommt) und es schont die Umwelt - jedenfalls mehr, als einen leerer MAN. Oder haben wir ein vollkommen schiefes Bild von Ökonomie und Umweltschutz?

Naja, immerhin hat der MVV-München Zeit und Geld in einen Adventskalender investiert …

Teilen


Tags: , , , , ,


MVV-Adventskalender 2009 öffnet seine Türchen

Tanja | November 30, 2009 | Allgemeines, Gewinnspiele, MVV-München

Na also, geht doch! Heute wurde der neue MVV-Newsletter mit der Ankündigung verschickt, dass der MVV-Adventskalender morgen sein erstes Türchen öffnet. Das hatten wir doch schon einmal, dachten wir uns. Erst die Ankündigung und dann, als wir ihn uns anschauen wollten, war unter dem MVV-Link kein Adventskalender zu finden.

Aber jetzt ist er da! Für diejenigen, die mitspielen möchten (es gibt jeden Tag tolle Geschenke zu gewinnen), hier der Link zum MVV-Adventskalender 2009.

Viel Glück!

Teilen


Tags: , , , ,


Sicherheit MVV München - neue Notfallsäulen

Tanja | November 24, 2009 | Allgemeines, MVV-München, S-Bahn München, U-Bahn-München
Sicherheit MVV

Sicherheit MVV

Vor zwei Monaten starb der Münchner Geschäftsmann Dominik B. am S-Bahnhof  Solln, nachdem er von zwei Jugendlichen brutal zu Tode geprügelt wurde. Der Vorfall warf viele Fragen auf, vor allem die Frage, weshalb niemand half? Der Bahnsteig war zu dem Zeitpunkt voller Fahrgäste, die Polizei wurde mehrfach verständigt, aber niemand traute sich, zur Hilfe zu eilen. Ein Vorfall wie dieser darf nicht in Vergessenheit geraten! Ein Fahrgast allein, hätte wenig ausrichten können. Wären mehrere zusammen zu dem Opfer geeilt, hätte die Geschichte warnend aber nicht tödlich enden müssen!

Wir gedenken heute an Dominik B., der sterben musste, weil er die Zivilcourage besaß, die viele andere nicht besitzen.

Gleichzeitig fragen wir uns, was in den letzten zwei Monaten von Seiten des MVV geschehen ist, um die Sicherheit der Fahrgäste zu erhöhen?

Laut der neuen “MVV conTakt” Ausgabe 04/2009, verbessert eine neu entwickelte Notfallsäule die Sicherheit der Münchner Fahrgäste. Die Säulen der Zukunft werden mit einem Notruf ausgestattet sein, der den direkter Sprechkontakt zur U-Bahnbetriebszentrale (UBZ) im MVG Betriebszentrum herstellt, die wiederum sofort Polizei, Rettungskräfte oder U-Bahnwache alarmieren kann. Des Weiteren kann mit dem Nothaltegriff der Zugverkehr auf dem am Nothaltegriff benannten Gleis sofort gestoppt werden. Neu ist auch, dass mit einem automatisierten Defibrillator (AED) das lebensgefährliche Kammerflimmern des Herzens unterbrochen und so Leben gerettet werden kann.

Doch die Installation der Notfallsäulen an allen Bahnhöfen in München und Umgebung wird sich hinziehen. Der MVV spricht von einer Installation in den “nächsten Jahren”. Aktuell wurde die erste neue Notfallsäule am Bahnsteig der U4/U5 im Hauptbahnhof eingerichtet. Die nächsten Standorte sind für die Münchner Freiheit, die U-Bahnsteige am Hauptbahnhof (U1/U2), den U-Bahnhof Odeonsplatz sowie für die neuen U3-Bahnhöfe Moosacher St.-Martins-Platz und Moosach geplant.

Teilen


Tags: , , , , , , ,


MVV Adventskalender 2009 ohne Türchen

Tanja | November 23, 2009 | Allgemeines, Gewinnspiele, MVV-München

Er war so groß angekündigt, im MVV-Newsletter vom 17. November 2009: der MVV Adventskalender. Tolle Geschenke werde es regnen, auf attraktive Tagesgewinne im Gesamtwert von über 15.000 Euro können wir uns freuen! So die Ankündigung mit dem Link zu weiteren Informationen. Klasse, dachten wir uns, den kennen wir noch nicht, den MVV Adventskalender, und schauten neugierig nach. Gefunden haben wir eine knappe Meldung, aber keinen Link zum Adventskalender selbst!

Wir wissen jetzt, dass der MVV-Adventskalender im Rahmen eines spannenden Weihnachtskrimis stattfindet, den der Autor Roman Rausch verfasst hat. Ebenso teilt der MVV mit, dass es am ersten Dezember los geht - logisch. Gewinnen kann man unter anderem “Sony Ericsson Xperia X1 Handys”, VIP-Tickets für die “NOKIA Night of the Proms” oder beispielsweise VIP-Touren für die Allianz Arena. Wer keinen Internet-Zugang hat, kann in der Abendzeitung mitspielen. Schön, wir haben aber einen Internet-Zugang und möchten online spielen, doch wo? Den Link zur Abendzeitung, den gibt es, den Adventskalender haben wir leider noch nicht gefunden …

Teilen


Tags: , , , , ,


Stellwerksausfall S-Bahn München - zweiter Tunnel mit betroffen?

Alex | November 17, 2009 | Allgemeines, MVV-München, S-Bahn München
SBahn München

SBahn München

Nachdem das Mammut-Projekt “Zweiter S-Bahn Tunnel” für München Realität wird, wollte der MVV-Blog einer Frage nach gehen, die wir vor einigen Tagen als Kommentar beim Merkur-online gelesen habe.

Vielleicht ist es unseren Lesern noch in Erinnerung, am Sonntag, den 8. November 2009, kam es zu einem nahezu „Komplettausfall“ der Münchner S-Bahn Stammstrecke. Grund war der Serverausfall im Stellwerk. Zu diesem Thema kam folgende Frage auf:

„Was passiert, wenn jetzt der zweite Tunnel und die herkömmliche Stammstrecke über das gleiche Stellwerk koordiniert werden?“

Wir fanden die Frage mehr als interessant. Es wäre eine Farce, Millionen in einen zweiten Tunnel zu investieren, und bei einem simplen Rechnerabsturz wäre keines der Probleme gelöst, die den Bau eines zweiten Tunnels rechtfertigen.

Um der doch sehr technischen Frage auf den Grund zu gehen, haben wir uns mit dem Service-Dialog der Bahn in Verbindung gesetzt. An dieser Stelle ein Lob an den Service-Dialog der S-Bahn und Bahn. Überaus freundlich wurden unsere Fragen beantwortet.

MVV-Blog:
Wenn die 2. Stammstrecke und der 2. Tunnel gebaut sind, wie erfolgt die Steuerung? Über das gleiche Rechenzentrum wie derzeit auch? Was passiert, wenn dieses ausfällt? Liegt dann die zweite Strecke auch lahm?

Antwort vom Service Dialog der Bahn:
„Nach unserem derzeitigen Planungsstand erfolgt die Steuerung der Leit- und Sicherungstechnik der Zweiten Stammstrecke aus einer eigenen, von der bisherigen Stammstrecke unabhängigen Unterzentrale eines elektronischen Stellwerks.“

An dieser Stelle ein “Danke” für die schnelle Antwort des Service-Dialogs der Bahn! Und wir wissen jetzt wenigstens ein bisschen mehr …

Was wir sonst aktuell noch zum Verkehrsprojekt MVV recherchieren: Immer wieder einmal war der Ausbau der U5 bis nach Pasing im Gespräch. Den letzten Sachstand, den wir zu diesem Projekt in Erfahrung bringen konnten ist, dass 2008 die Mittel beschlossen werden sollten. Ob sie das wurden, ob es aktuelle Planungen gibt oder wie der Sachstand an sich ist, recherchieren wir gerade. Wenn wir es wissen, schreiben wir es wie gewohnt an Ort und Stelle.

Teilen


Tags: , , , , , , , , , , , , ,


München bekommt zweiten S-Bahn-Tunnel

Tanja | November 17, 2009 | Allgemeines, MVV-München, S-Bahn München

Es war angekündigt und keine Überraschung: Gestern wurde das Ergebnis der neuen Studie eines der umstrittensten Verkehrsprojekte Münchens präsentiert. Demnach ist die Entscheidung für den Bau eines zweiten S-Bahn-Tunnels gefallen, und damit gegen den Bau des Südrings. Das Mammut-Projekt soll bis 2018 realisiert sein.

Laut des Gutachtens würde der Südring die Stammstrecke nur zu einem geringen Maße entlasten und wäre mit 1,36 Milliarden Euro „volkswirtschaftlich nicht sinnvoll“. Übersetzt: Es gäbe keine staatlichen Zuschüsse aus Berlin. Der neue Tunnel hingegen würde die bereits bestehende Stammstrecke doppelt entlasten und immerhin 200 Millionen weniger kosten. Woh!

Noch in Konzeption ist der Verlauf des neuen S-Bahn-Tunnels. Sollte dieser sich zunächst unter dem Stadtteil Haidhausen teilen (mit einer Strecke zum Ostbahnhof und einer zum Leuchtenbergring), soll der Tunnel nun ohne Halt vom Marienhof in einem großen Bogen zum Ostbahnhof führen.

Dass Proteste aus der Bevölkerung kommen werden, ist absehbar. Nicht umsonst kündigte Minister Zeil gestern gleich an: „Wer weiter auf den Südring setzt und mit ihm die Zukunft des öffentlichen Verkehrs in München gestalten will, der läuft Gefahr, am Ende nichts zu bekommen.“

Es stellt sich die Frage, ob ein Projekt, das so umstritten ist, wie der zweite S-Bahn-Tunnel, einfach so, gegen den Willen vieler Münchner, gebaut werden sollte? Alternativen gibt es immer, sicherlich auch eine, die mehr Anklang findet.

Teilen


Tags: , , , , ,


Umbenennung der S-Bahn Linien München

Alex | November 10, 2009 | Allgemeines, MVV-München, S-Bahn München
S-Bahn München Netzplan ab Dezember 2009

S-Bahn München Netzplan ab Dezember 2009

Kaum zu glauben, aber wahr. Wie schon im April in unserem Post “Umbenennung S-Bahn München” angekündigt, werden ab Dezember 2009 die Linien der S-Bahn München tatsächlich wieder einmal umbenannt. Toll. Wie wahrscheinlich viele andere Fahrgäste auch, waren wir zunächst nur genervt, und dann wollten wir es genauer wissen:

Laut eines Telefonats mit der S-Bahn München GmbH , war die Umbenennung der einzelnen S-Bahn-Linien teilweise notwendig. Doch warum?

Hintergrund der Umbenennung der S-Bahn Linien

Jedes Gleis wird pro Zug extra gebucht. Das bedeutet, dass jeder Zug, egal ob S-Bahn, ICE oder Regionalzug, das Befahren eines Gleises im Vorfeld buchen muss. Die Bahn AG beobachtet und analysiert die Buchungen der einzelnen Strecken und stellt dabei fest, auf welchen Strecken es immer wieder zu Verspätungen oder Störungen kommt. Aufgrund dieser Auswertungen werden dann neue Linienkonzepte entwickelt, um eben insbesondere Störungen zu verhindern oder zu umgehen. Das kann unter anderem dadurch  erfolgen, dass Streckenführungen geändert werden.

Im speziellen Bereich des MVV München kommt die neue Haltestelle Hirschgarten jetzt noch zusätzlich ins Spiel. Durch den neuen Halt der S-Bahn am Hirschgarten verlängert sich die Fahrzeit auf der Stammstrecke Richtung Osten. Das hat zur Folge, dass andere Verkehrsanbieter (die ebenfalls die Gleise nutzen) von den geänderten Fahrzeiten betroffen sind. Schließlich sind die Gleise jetzt zu anderen Zeiten, auch wenn es nur Minuten sind, benutzbar. Somit muss das Linienkonzept geändert werden, um allen Nutzen, und damit auch den Fahrgästen, gerecht zu werden.

Soweit haben wir das Thema verstanden. Nur bleibt die Frage, warum kann man nicht einfach die Route einer S-Bahn ändern, und ihren Namen  lassen?

Die Antwort der Hotline der S-Bahn München GmbH (die übrigens wesentlich kompetenter und freundlicher ist als die Hotline des MVV)  ist einleuchtend. Der Name (also die Nummer) einer S-Bahn ist planungstechnisch direkt mit der Streckenführung verbunden. Das bedeutet, wenn sich die Streckenführung einer S-Bahn ändert, ändert sich auch ihr Name. Grundsätzlich bleibt der Gedanke im Raum stehen, dass das Ziel der S-Bahn München GmbH darin besteht, die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im gesamten S-Bahn Netz sicherzustellen.

Der Gedanke ist lobenswert, nur wir, die Fahrgäste, können uns jetzt wieder an neuen Nummern und Zeiten gewöhnen. Und das zu Weihnachten.

Den ab Dezember geltenden Netzfahrplan der S-Bahnen Münchens können Sie sich bei der S-Bahn München GmbH downloaden.

Quellen:

http://www.mvv-muenchen.de/de/home/dermvv/unternehmen/zukunftsplanung/s-bahn-planung/text.html#id_10

http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/s-bahnnetzabdez2009.pdf

Teilen


Tags: , , , , , , , , , , , ,


S-Bahn Störungen MVV am Sonntag

Tanja | November 8, 2009 | Allgemeines, MVV-München, MVV-Störungen, S-Bahn München

Was passiert, wenn es auf einer der Münchner S-Bahn-Linien zu Störungen kommt? Dann bietet der MVV seinen Münchner Fahrgästen über den S-Bahn-Newsticker Auskunft und Hintergrundinformation. Soweit ein klasse Service! Doch was passiert, wenn man tatsächlich an mehr Hintergrundinformation interessiert ist und es zufällig ein Sonntag ist?

Am Sonntag, den 8. November 2009, kam es auf der Linie S1 zur Störung und diesbezüglich erschien unter “mehr” folgende Meldung: “08.11.2009,17:50Uhr Grüß Gott,sehr verehrte Fahrgäste,wegen eines Polizei und Notarzteinsatzes ist der S-Bahnverkehr zwischen Neufahrn und Oberschleißheim unterbrochen. Die Züge der S1 wenden daher bereits in Neufahrn und Oberschleißheim. Fahrgäste mit Fahrziel Flughafen München benutzen bitte die S8 zum Flughafen.Zwischen Neufahrn und Oberschleßheim wird Schienenersatzverkehr eingerichtet. Für weitere Fragen stehen wir ihnen gerne Mo-Fr von 7-20 Uhr und Samstag von 8-20 Uhr unter 01805/661010 (14ct/Min. Mobilfunktarife abweichend) zur Verfügung. Herzliche Grüße, Ihre S-Bahn München.”

Service wird von jedem Fahrgast geschätzt. Und dass am Sonntag der MVV nicht mit voller Belegschaft besetzt ist, auch dafür haben wohl viele Menschen Verständnis. Wenn ich aber sonntags lese, dass ich erst am folgenden Tag Auskunft erhalte, dann fühle ich mich für dumm verkauft!

Service allein, aufgepeppt mit Floskeln, ist nicht alles. Ein gut durchdachter und gelebter Service hingegen bindet Kunden.

Teilen


Tags: , , , , , ,

Letzte Artikel
Schwarzfahren im öffentlichen Nahverkehr - Millionenkosten und GefängnisstrafenWussten Sie schon, dass „Schwarzfahren“ eine Straftat ist, nennt sich „Beförderungserschleichung“, §256aStGB. Wenn Sie mehrmals erwischt werden, kann das bis zu einem Jahr Gefängnis nach sich ziehen, dass Sie dann vorbestraft sind, ist außer Frage...   mehr
Autoschau Fürstenfeldbruck – das Frühlings-Event im Westen MünchensWer am Wochenende 17./18. Mai noch nichts vor hat, der sollte sich die Autoschau in Fürstenfeldbruck nicht entgehen lassen. Die Anreise ...   mehr
Die Lange Nacht der Musik 2014 - München ist MusikAm 17. Mai 2014 ist es wieder soweit, München feiert die ganze Nacht von 20 Uhr – 03 Uhr morgens. Dazu gibt es ein sehr umfangreiches Programm mit über 100 Spielstätten und 400 Konzerten ...   mehr
MVG Museum München – U-Bahn Simulator und ModellbauausstellungAm Sonntag, 23.03.2014 waren wir also im MVG Museum, und haben uns die Modelle angeschaut. Wirklich sehr schön, es war fast alles da, von Spur N (was wirklich winzig ist) bis hin zur H0. Tolle Züge, tolle Wagen und tolle landschaftliche Konstruktionen. Ein großes Lob ...   mehr
MVV Handy-Ticket - ein kleines FazitJetzt ist das erste Quartal der Handy-Ticket Ära beim MVV-München um, und tatsächlich, das Kaufen von Tickets ist möglich. Dummerweise stürzt ...   mehr
 
Meta

Anmelden Kommentare als RSS Artikel als RSS
 
Suche

 
Gastartikel

Sie möchten einen Gastartikel veröffentlichen?
Kein Problem.
Schicken Sie einfach Ihren Artikelvorschlag an redaktion@mvv-blog.de
 
Anzeigen
 
Letzte Kommentare
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Verkehrsverbund Rhein-Sieg in ...
Hallo liebe Leute, tja, also wenn ich mir die, von den ...
Benötigte am 02.04.14 vom Marienplatz bis Unterschleißheim nach mehreren Umstiegen S/U ...
Also von einem Blog, der sich gezielt mit dem MVV ...
Hallo, ich bitte um Hilfe beziehungsweise einen klugen Rat. Zu allererst, ich ...
Hallo Marco, viele Deiner Bemerkungen können wir gut nachvollziehen. Noch hinzu ...
 
Links zum Thema
aktuelle Sammlung von Meldungen zumThema MVV und S-Bahn München
Umfassende Sammlung von Pressemeldungen und Aussagen zum Thema MVV und S-Bahn München
Bahnsinn - der ganz normale Pendler Wahnsinn
Blog über das Münchner Nachtleben (jetzt.de)
Der München Blog
Immer wieder interessante Inhalte
Design, Kunst und Kultur in München
Deutsche Bahn
Eisenbahn-Kolumnen
Eisenbahnjournal ÖPNV Deutschland
Kalender
Kalender, der Events oder Termine des MVV anzeigt
München.de Blog
Der offizielle Blog vom Stadtportal muenchen.de
MVV - Münchner Verkehrsverbund
MVV-Blog für Hamburg :-)
Railblog
Infos und Hintergründe zum Bahnverkehr
S-Bahn München
Smirnie's Blog
Immer wieder mal was Neues - auch Stimmen zum MVV-München gleich um die Ecke
Spass mit der Deutschen Bahn
Stadtblog für München
Tramgeschichten
News, Themen und Gedanken zur Münchner Tram
Verbocktes aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft