Die zweite Stammstrecke kommt – doch was passiert da eigentlich in München?

Alex | November 2, 2016 | Allgemeines, MVV-Störungen, S-Bahn München

MVV - Streckenverlauf der zweiten Stammstrecke c) DB Netz AG

MVV - Streckenverlauf der zweiten Stammstrecke c) DB Netz AG

Am 25.10 wurde verkündet, die zweite Stammstrecke in München wird kommen. Dazu erfolgt am 5. April 2017 der Spatenstich am Marienhof. Gefeiert wird das Event mit einem zwei-tägigen Fest (wie passend).

Jetzt hat es fast 50 Jahre gedauert, dieses Projekt “2. Stammstrecke” auf den Weg zu bringen. Und es folgen weitere 6-9 Jahre Bauzeit. Davon betroffen sein werden die Bahnhöfe Hauptbahnhof, Marienhof (neu) und Ostbahnhof.

Wenn man der Bahn/ Netz AG glauben will, werden wir Münchner und Pendler nicht so viel von den Baumaßnahmen mitbekommen, findet ja alles überwiegend in 40 Metern Tiefe statt – wir bezweifeln das allerdings.

Ebenso, wie wir die prognostizierten Projektkosten in Höhe von 2.047 Mrd. Euro bezweifeln würden. Ist es nicht gerade in Deutschland usus geworden, Großprojekte erst billig zu rechnen, dann schlecht zu managen und damit letztendlich weder in der angegebenen Zeit, noch im prognostizierten Kostenrahmen zu bleiben. Alleine der Blick nach Berlin oder Stuttgart lässt uns doch im Grunde jetzt schon erahnen, was wir in ein paar Jahren in München erleben werden. Wir sind mal gespannt, um wie viele Jahre und wie viele Millionen Euro sich das Projekt „2. Stammstrecke“ verändern wird.

Jedenfalls wünschen wir uns jetzt schon mal angenehme 6-9 Jahre, von denen wir MVV-Nutzer im Grunde nichts von den Bauarbeiten mitbekommen werden…
Was mich im Zuge der Recherchen allerdings sehr positiv stimmt, ist die Kommunikations-Plattform der Bahn. Die ist wirklich nicht schlecht und beantwortet wahrscheinlich viele noch offene Fragen.

Quellen:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/nahverkehr-zweite-stammstrecke-fuer-muenchner-s-bahn-kommt-1.3220013
http://www.2.stammstrecke-muenchen.de
http://www.mvv-muenchen.de/de/der-mvv/die-mvv-gmbh/konzeption/s-bahn-planung/
http://www.br.de/nachrichten/stammstrecke-s-bahn-muenchen-bahngipfel-102.html

Teilen


Tags: , , , ,


Kundenzufriedenheit und Verspätungen bei der S-Bahn München

Alex | März 30, 2016 | MVV-München, MVV-Störungen, S-Bahn München

leere Gleise_2

S-Bahn Verspätung sorgt für saftige Strafezahlung

Na so was, heute scheint es dann offiziell zu sein. Die Bahn muss 400.000 EURO Strafe an das Land Bayern zahlen, da sich die Münchner S-Bahn im Jahre 2015 einfach zu oft verspätet. Das ist doppelt so viel Strafe, wie noch im vorherigen Jahr.
Uns fallen dazu spontan zwei Gedanken ein.

1. war nicht eines der erklärten Ziele des neuen Bahn Chefs die Verbesserung der Pünktlichkeit? Dann ist ja hier mal ordentlich Potenzial nach oben
2. Mir wird jetzt so langsam klar, warum die Fahrpreise immer weiter steigen, von Jahr zu Jahr, sich aber nichts wirklich verbessert. Mehr Einnahmen und steigende Strafzahlungen heben sich scheinbar auf.

Wir drücken der S-Bahn München die Daumen, dass dieses Jahr die Kundenzufriedenheitsstudie die Frage nach der Pünktlichkeit mal außen vor lässt. Und bitte auch nicht nach den Kosten fragen, denn im bundesweiten Schnitt liegt der MVV München doch gar nicht so schlecht.

Teilen


Tags: , , ,


Störungen MVV München - wie viel Schuld hat die S-Bahn München GmbH?

Alex | März 5, 2016 | Allgemeines, MVV-München, MVV-Störungen, S-Bahn München

Heute haben wir die aktuellen Zahlen in der Süddeutschen Zeitung gelesen. Danach haben die Verspätungsminuten der S-Bahn München (MVV) im Vergleich zum Jahr 2014 wieder deutlich zugenommen. Waren es 2014 noch 98.000 Verspätungs-Minuten, so kam die S-Bahn München im Jahr 2015 locker 33% öfter zu spät. Daraus ergibt sich, dass die S-Bahn in München trotz hoher Investitionen (ca. 100 Mio. Euro) im vergangenen Jahr 2015 weitere 32.500 Minuten zu spät kam. Das sind rund 67 Tage mehr. In Summe kam die S-Bahn in München im Jahr 2015 rund 271 Tage verspätet oder gar nicht an.

Verspätungsminuten 2013-2015 MVV-München

Verspätungsminuten 2013-2015 MVV-München

Interessehalber haben wir auch die Teuerungs-Rate (in %) der Fahrpreise in die Grafik aufgenommen. Sehr schön zu sehen ist, dass sich die Preise in die gleiche Richtung wie die Verspätungsminuten entwickeln. Die Fahrpreissteigerung von 2013 auf 2014 betrug dabei nicht wie im Vor- und Folgejahr mehr als 3,5%, sondern im Durchschnitt der Ticketpreise nur 2,9%. In diesem Jahr war auch die Anzahl der Verspätungsminuten und geringer, als in den Vorjahren - spannend.
Um aber auch etwas Gutes zu schreiben, an den Verspätungen ist nicht ausschließlich die S-Bahn GmbH München/ DB Regio schuld. 40% der Ursachen sind externe Störungen und Ereignisse wie Notarzteinsatz oder Personen im Gleis, welche durch den MVV nicht beeinflusst werden können.

Störungsgründe MVV-München 2015

Störungsgründe MVV-München 2015

Bemerkenswerter erachten wir, dass fast 40% der weiteren Verspätungen aufgrund von Weichenstörungen, Signal- und Stellwerksstörungen verzeichnet wurden. Und das, trotz der angesprochenen 100 Mio. Euro Investition.

Und wie geht es weiter?
Die Bahn hat angekündigt, 2016 die Anzeigetafeln zu verbessern, WLAN in den Fernzügen anzubieten und die Pünktlichkeit weiter zu verbessern – derzeit kann ich davon im MVV-München Netz nichts feststellen. Für wichtige Termine sollte man immer noch eine S-Bahn früher planen, denn oft genug fallen ganze Bahnen mal einfach aus – und dass der Winter mit Schnee in Alpennähe jedes Jahr erneut überrascht … ist fast wie Weihnachten. Kommt auch immer wieder vollkommen aus heiterem Himmel.

Für alle, die es gerne noch mal zum Ausdrucken brauchen - diesen Artikel haben wir auch als Download (PDF) aufbereitet.

Quellen:
https://www.muenchen.tv/analyse-die-preise-der-mvv-2000-bis-heute-66598/
https://www.muenchen.tv/wie-puenktlich-ist-die-s-bahn-wirklich-95998/
http://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-fahrpreiserhoehung-dezember-beim-2513718.html#
Süddeutsche Zeitung
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/deutsche-bahn-was-sich-bei-der-bahn-aendern-soll-1.2786967

Teilen


Tags: , , , , , ,


Bauarbeiten Stammstrecke bis zum 22.01.2016 - bitte informieren Sie sich

Alex | Januar 21, 2016 | Allgemeines, MVV-Störungen

Anzeigetafel MVV Baustellenankündigung

Anzeigetafel MVV Baustellenankündigung

…das ist mal wieder typisch MVV München und MVG. Die Informationen werden selbst in den Anzeige-Tafeln immer sporadischer. Jetzt steht da nur noch „bitte informieren Sie sich“, aber wo denn? In der etwas unübersichtlichen Bahn-Seite? Oder auf der Seite der MVG - im News-Ticker?

Nun ja, da wir auch etwas spät dran sind… an der Stammstrecke in München wird gebaut. Am Wochenende 23.01.2016 wird dann wieder alles normal sein. Wenn es nicht wieder beginnt zu schneien. Aber entsprechend aller Prognosen wird es regnen, auf gefrorenen Boden. Die Bildung von Blitzeis ist ja damit fast schon sicher.

Mal sehen, ob die Bahn und der MVVV München das im Griff haben, oder auch dieses Wetter wieder „vollkommen überraschend“ eintritt.

Teilen


Tags: , , ,


Rolltreppen fahren beim MVV in München nur von unten nach oben, warum eigentlich?

Alex | Januar 21, 2016 | Allgemeines, MVV-Störungen

S-Bahn München

S-Bahn München

Warum fahren eigentlich die Rolltreppen im Verkehrsgebiet des MVV München nur noch in eine Richtung? Und warum nur von unten nach oben?

Die Antwort gab heute die MVG im Interview mit ChariVari: Um zu verhindern, dass die Rolltreppen durch Rollsplit beschädigt werden fahren diese für eine gewisse Zeit nur noch von unten nach oben.

Das Lustige an der Tatsache ist, dass es um Rollsplit geht – auf einer Rolltreppe. Eigentlich müssten sich die beiden Elemente doch gut verstehen, oder?

Nun, solange es so viel Split auf den Straßen und Gehwegen gibt, werden wir uns wohl noch ein wenig damit begnügen müssen, die Treppen auf dem Weg nach unten zu nutzen. Hochzu geht es, wenn denn die Rolltreppen mal funktionieren, automatisch.

Teilen


Tags: , , , ,


BUS Linie 57 wird abgeschleppt - der Grund für die Wartezeit am 02. September 2015

Alex | September 2, 2015 | Busse beim MVV, MVV-Störungen

Bus Linie 57 ist defekt und wird in Pasing abgeschleppt

Bus Linie 57 ist defekt und wird in Pasing abgeschleppt

Dass es nicht nur bei der S-Bahn München GmbH immer wieder zu technischen Ausfällen und Störungen kommt, zeigt das Bild. Auch Busse sind nicht immer und ewig heile. Der Bus der Linie 57 wird hier gerade in Pasing abgeschleppt (sieht man auch nicht jeden Tag) – es kann daher zu kleinen Wartezeiten kommen.

Nur gut, das es ja heute sonst relativ ruhig ist auf der Stammstrecke und im restlichen MVV-Gebiet.

Teilen


Tags:


Großbaustelle U-Bahn Sendlinger Tor - nur 9 Jahre bis Fertigstellung?

Alex | August 14, 2015 | MVV-Störungen, U-Bahn-München

Foto: MVG München: Gestaltung der U-Bahn Haltstelle Sendlinger Tor 2024

Foto: MVG München: Gestaltung der U-Bahn Haltstelle Sendlinger Tor 2024

Das kann ja heiter werden. Ab 2016 wird der U-Bahnhof Sendlinger Tor saniert und modernisiert. Die Baustelle soll dort unglaubliche 9 Jahre bestehen, um dem U-Bahnhof in eine modernere Optik zu versetzen (s. Foto).

Eigentlich wollten wir neben den vielen anderen Berichten nicht noch einen weiteren zum Thema schreiben, aber bei Recherchen zur Baustelle am Sendlinger-Tor haben sich gerade bei den Angaben von Dauer und Kosten schon einige Differenzen gezeigt, die wir nicht unkommentiert lassen wollten.

Grundsätzliches zur Baustelle am Sendlinger Tor

Die Bauarbeiten haben jetzt schon begonnen, es werden erste Vorbereitungen durchgeführt, Kabel werden verlegt und Kanäle werden neu verlegt. Das hat jetzt schon Einfluss auf den oberirdischen Straßenverkehr, denn eine Wanderbaustelle sorgt dafür, dass immer wieder andere Stellen der Straße am Sendlinger-Tor-Platz gesperrt werden.
Ab 2017 geht es dann so richtig los mit dem Umbau und der Modernisierung des U-Bahnhofes Sendlinger Tor.

Warum die Modernisierung?

Die U-Bahn Haltestelle Sendlinger-Tor war ursprünglich für ca. 50.000 Fahrgäste pro Tag geplant und gebaut. Heute sind es aber schon drei Mal so viele Menschen (fast 150.000 U-Bahn Fahrgäste täglich am Sendlinger-Tor) – und angesichts der Prognosen der UNO (s. Wissenschaftstage), werden bis 2050 fast ¾ der Menschen in Städten leben. Das hat auch Auswirkungen auf die Infrastruktur, die diese Mengen an Fahrgästen bewältigen muss. Daher muss der U-Bahnhof ausgebaut werden.

Wir hoffen nur, dass den Planern die Prognosen der UNO bekannt sind, und die Kapazität des modernisierten U-Bahnhofes Sendliger-Tor nicht nur an den aktuellen Werten konzipiert ist, sondern schon etwas weitere in die Zukunft schaut.

Was wird eigentlich bei der Modernisierung gemacht?

  • Erstellung eines neuen Ausgangs in der Blumenstraße
  • zwei neue Querstollen zwischen den Bahnsteigen von U1, U2 und U7
  • Treppen werden neu eingezogen
  • Verbreiterung des Durchganges
  • Erneuerung und Verbreiterung der Bahnsteige
  • Schaffung von mehr Platz für Geschäfte und Gastronomie

Was kostet die Sanierung und Modernisierung?

80 - 89 Millionen Euro sind geplant. Das kostet der Umbau und die Sanierung/ Modernisierung der U-Bahn Haltestelle Sendlinger-Tor laut aktueller Planung. Wir gehen davon aus, dass sich diese Kosten bis zum Abschluss der Großbaustelle verdoppelt haben werden.

Wie sieht der Projektplan aus?

Bei den Recherchen zum diesem Artikel, habe wir einen Beitrag der Süddeutschen von 2014 gefunden. Darin heißt es, der Umbau soll 2021 abgeschlossen sein. Im Artikel des BR oder der TZ vom August 2015 wird schon von einem Baustellen-Ende in 2024 gesprochen. Ebenso interessant die Abweichung der Kostenangaben. 2014 scheinen es noch 80 Millionen Euro gewesen zu sein, mit denen gerechnet wurde. Der BR schreibt jetzt, 2015, dass der Umbau ca. 89 Millionen Euro kosten wird. Wie gesagt, wir schätzen, wenn die Baustelle abgeschlossen ist, wird der reale Kostenblock bei ca. 150-160 Millionen Euro liegen, die der Umbau gekostet hat.

Wir sollten uns jetzt schon mal auf weitere Störungen und Verspätungen und Fahrplanänderungen ab 2017 einstellen, denn die wird es mit Sicherheit nach sich ziehen, auch wenn der MVV sagt, dass der U-Bahn und TRAM-Verkehr derzeit noch nicht eingeschränkt werden soll.

Weiterführende Links:
http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/sendlinger-tor-platz-muenchen-100.html (empfehlenswert)
http://www.muenchen.de/aktuell/sanierung-u-bahnhof-sendlinger-tor-vorbereitungen.html
http://www.tz.de/muenchen/stadt/altstadt-lehel-ort43327/strassen-gesperrt-sendlinger-sanierungsfall-5325848.html (Gute Auflistung der auftretenden oberirdischen Behinderungen, wann und in welchen Straßen)

Teilen


Tags: , , ,


Störung beim MVV-München - brennende S-Bahn Pasing legt mal wieder Münchner Nahverkehr lahm

Alex | Juli 27, 2015 | MVV-München, MVV-Störungen, S-Bahn München

Es ist mal wieder einer dieser Montag Morgende, an denen die Woche eigentlich schon wieder aufhören kann.

Noch in der S-Bahn sitzend… kommt die Durchsage, dass eine brennende S-Bahn in München Pasing den kompletten Verkehr des MVV auf der Schiene nach Pasing rein lahm legt. Es handelt sich hier um eine brennende Lock zwischen Hirschgarten und Laim.

Die S-Bahnen von Geltendorf nach München Pasing und weiter fahren nur bis nach Puchheim. Wie es von dort aus weiter geht – keine Ahnung. Der S-Bahn Führer ist sehr bemüht, versucht einen Schienenersatzverkehr per Bus zu finden. Ob da alle reinpassen ist vollkommen unklar. Wie lange die Sperrung der S-Bahn nach Pasing rein dauert ist ebenso unklar.

Aktuelles Update noch während der Fahrt - es ist derzeit noch kein Schienenersatzverkehr eingerichtet, nur der normale BUS von Puchheim aus. Unglaublich…

Die Passagiere sind überwiegend ruhig – naja, ist ja im Grunde auch nichts Neues, das die S-Bahn München wegen irgendwelcher Probleme oder brennender Züge oder Weichenstörungen nicht pünktlich ist, oder gar nicht mehr fährt.

Ich frage mich schon wieder, warum ich heute Morgen überhaupt eine Fahrkarte gekauft habe… und bin gespannt, wann ich denn in Pasing ankommen werde…

Ich bin nur froh, dass es bald das MVG-Rad gibt… dann hätten wir alle diese Probleme nicht. Liebes MVV-Team… könnt ihr euch bitte mit der MVG gemeinsam darum kümmern, dass euer originäres Business funktioniert, bevor ihr anfangt, Fahrräder aufzustellen? Das können andere (auch) besser – wie man ja daran sieht, dass auch die Einführung nicht planmäßig läuft. Lustig, auch das MVG-Rad kommt wegen „technischer Probleme“ nicht wie geplant. Ist da auch was abgebrannt?

Teilen


Tags: ,


Streik bei S-Bahn und MVV-München - Notfallfahrplan Nov 2014 online

Alex | November 7, 2014 | MVV-München, MVV-Störungen, S-Bahn München, Streik

S-Bahn München

S-Bahn München

Nachdem jetzt in der vergangenen Nacht die Klage der Bahn gegen die GDL abgewiesen wurde, wird der Streik nun doch weiter gehen, mindestens bis Montag 04.11.2014

Die Bahn hat für den MVV-München/ S-Bahn München einen Notfall-Fahrplan erstellt, dieser ist zu finden unter: http://www.bahn.de/blitz/view/bayern/uebersicht.shtml. Hier sind die Fahrpläne für alle betroffenen Linien des MVV-München und der S-Bahn München zum Download bereitgestellt (unterer Bereich, leider ein Notfallfahrplan pro Linie, also kein gesammeltes Dokument. Wer umsteigen muss darf also mehrere Pläne runterladen). Es ist geplant, wenigstens eine Bahn pro Stunde und Linie fahren zu lassen. Da können wir alle nur hoffen, dass nicht wieder eine Weichenstörung oder eine andere technische Komplikation auch noch diese eine Verbindung ausfallen lässt.

Wer weiter fahren muss, der kann es mit einem Fernbus (wie zum Beispiel FlixBus.deFlixBus_Startseite_15.09.14) versuchen, wenngleich diese zur Zeit doch schon ziemlich ausgebucht sind.

Wir sind etwas zweigeteilt, was das Vorgehen der GDL und der Bahn angeht Auf der einen Seite verstehen wir die Gewerkschaft, sich nicht nötigen zu lassen. Auf der anderen Seite ist aus unserer Sicht nun doch schon fast offenkundig, dass es sich hier nicht mehr nur um einen Tarifvertrag handelt, sondern ein Machtkampf der Gewerkschaften zu sein scheint.

Die Bahn ist gem. diverser Medienberichte ja doch sehr versucht, eine Einigung zu erreichen und wir verstehen nicht so ganz, wo das Problem liegt, sich an den Verhandlungstisch zu setzen, um die Angebote zu diskutieren. Die etwas störrische Haltung der GDL ist aus unserer Sicht nicht ganz nachvollziehbar.

Der Schaden für die Volkswirtschaft ist jetzt schon enorm, und das gerade mit dem Hintergrund, dass die Wachstumsprognosen und geplante Steuereinnahmen für 2015 wieder nach unten korrigiert wurden. So kann man unsere Wirtschaft natürlich auch weiter selbst schädigen.

Teilen


Tags: , , , , ,


Nach dem Streik ist vor dem Streik – Behinderungen wegen Oberleitungsschaden und Stellwerksstörung

Alex | Oktober 20, 2014 | MVV-München, MVV-Störungen, S-Bahn München

Probleme der S-Bahn München nach Streik wieder deutlich

Probleme der S-Bahn München nach Streik wieder deutlich

Unglaublich. Da haben die Lockführer der GDL endlich nach 50 Stunden Streik am 20.10.2014 wieder Ihre Arbeit aufgenommen, da verhindert die Technik, dass sich die S-Bahnen im S-Bahn Bereich Münchens gemäß Fahrplan bewegen.

Es gibt einen Oberleitungsschaden auf der Strecke der S1 und eine Stellwerksstörung sorgt dafür, dass die S4 in Grafrath umdreht. In Kürze wird daher für die Linie S4 Geltendorf - Grafrath ein provisorischer Schienenersatzverkehr eingerichtet. Dazu auch mehr unter s-bahn-muenchen.de. Was ist denn eigentlich ein provisorischer Schienenersatzverkehr?

Nicht zu fassen – kaum kommt wieder “normaler” Verkehr, werden die technischen Probleme des MVV-München, insb. der S-Bahn München, wieder deutlich. Ich komme mir vor, wie im Stadtverkehr. Kaum werden die Ampeln grün, bremsen alle.

Danke liebes Team der S-Bahn München. Kaum haben wir das eine Szenario (Streik) überwunden, wird uns wieder sehr deutlich und plastisch vor Augen geführt, wie unzuverlässig und störanfällig die S-Bahn München ist. Ich könnte mir fast wieder Streik wünschen, da wußte ich wenigstens, dass keine S-Bahnen fahren - diese berechenbare Unzuverlässigkeit der S-Bahn hier in München ist extrem unbefriedigend. Wird eigentlich das Geld, was durch die Fahrpreiserhöhung im kommenden Monat eingenommen wird, für die Sanierung/ Verbesserung der technischen Systeme genutzt?

Teilen


Tags: , , , , ,

Letzte Artikel
Die zweite Stammstrecke kommt – doch was passiert da eigentlich in München?50 Jahre Diskussion - jetzt ist es beschossen, die zweite Stammstrecke wird kommen - und mit ihr 6-9 Jahre Bauzeit, Verspätungen und viele weitere Unannehmlichkeiten bei steigenden Fahrpreisen?   mehr
MVV München schneidet bei Nutzerbewertungen extrem schlecht abBeim MVV-München kommen auf 1 Lob 22 Beschwerden. Jetzt kann man das auch scön bei Google nachlesen. Danke an alle, die Google nutzen und mal eine ehrliche Meinung schreiben!   mehr
Lediglich eine Fahrkartenkontrolle oder Schikane beim MVV München?Großer Aufschrei in München - Chinesisches Au-Pair muss wegen fehlender MVV/ S-Bahn Fahrkarte zur Polizei. Schikane oder einfach nur konsequent?   mehr
Kundenzufriedenheit und Verspätungen bei der S-Bahn MünchenDie Bahn muss 400.000 EURO Strafe an das Land Bayern zahlen, da sich die Münchner S-Bahn im Jahre 2015 einfach zu oft verspätet hat - jetzt verstehe ich endlich die jährlichen Fahrpreisanhebungen.   mehr
Störungen MVV München - wie viel Schuld hat die S-Bahn München GmbH?40% der Verspätungen der S-Bahn in München (MVV-München) sind durch technische Unzulänglichkeiten der Betreiber verursacht. Weichen-, Stelwerk- oder Oberleitungsstörungen sind da nur einige der Gründe.   mehr
 
Suche

 
Gastartikel

Sie möchten einen Gastartikel veröffentlichen?
Kein Problem.
Schicken Sie einfach Ihren Artikelvorschlag an redaktion@mvv-blog.de
 
 
Anzeigen
 
Kategorien
Allgemeines
Busse beim MVV
Freizeitgestaltung
Fundsachen
Gewinnspiele
MVV München Gewinnspiele
MVV-München
MVV-Störmelder Statistiken
MVV-Störungen
Oktoberfest 2009
S-Bahn München
Streik
Tram
U-Bahn-München
 
Letzte Kommentare
Hey there! I simply would like to offer you a ...
Ahaa, its fastidious discussion regarding this article at this place ...
Its such as you learn my thoughts! You seem to ...
Tramadol Veterinary Dosage Cheap Tramadol Online Prescriptions Loratadine Zyrtec ...
Zolpidem And Tramadol Tramadol Pill . Tramadol Compared To ...
Tramadol Water Soluble Paracetamol Tramadol 50 Mg H2so4 Dosage Instructions ...
 
Links zum Thema
aktuelle Sammlung von Meldungen zumThema MVV und S-Bahn München
Umfassende Sammlung von Pressemeldungen und Aussagen zum Thema MVV und S-Bahn München
Bahnsinn - der ganz normale Pendler Wahnsinn
Blog über das Münchner Nachtleben (jetzt.de)
Der München Blog
Immer wieder interessante Inhalte
Deutsche Bahn
Eisenbahn-Kolumnen
Eisenbahnjournal ÖPNV Deutschland
Kalender
Kalender, der Events oder Termine des MVV anzeigt
Kunst und Bilder in München
München.de Blog
Der offizielle Blog vom Stadtportal muenchen.de
MVV - Münchner Verkehrsverbund
MVV-Blog für Hamburg :-)
Railblog
Infos und Hintergründe zum Bahnverkehr
S-Bahn München
Smirnie's Blog
Immer wieder mal was Neues - auch Stimmen zum MVV-München gleich um die Ecke
Spass mit der Deutschen Bahn
Stadtblog für München
Tramgeschichten
News, Themen und Gedanken zur Münchner Tram
Verbocktes aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
 
 
Meta

Anmelden Kommentare als RSS Artikel als RSS
 
Archiv
November 2016
Juli 2016
Juni 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
März 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
April 2014
März 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
März 2012
Februar 2012
Dezember 2011
Juni 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
November 2010
September 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009

Keine Lust mehr auf Bahnfahren?

Banner 180x250Zwar nicht die perfekte Alternative zum MVV, aber für längere Strecken sicherlich ein Gedanke wert ...