Seiten
 
Archives
April 2014
März 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
März 2012
Februar 2012
Dezember 2011
Juni 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
November 2010
September 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
 
Kategorien
Allgemeines
Busse beim MVV
Freizeitgestaltung
Fundsachen
Gewinnspiele
MVV München Gewinnspiele
MVV-München
MVV-Störmelder Statistiken
MVV-Störungen
Oktoberfest 2009
S-Bahn München
Streik
Tram
U-Bahn-München
 
Werbung
BestCredit der Santander Consumer Bank

Angriffe und Attacken in S-Bahn München

Tanja | Januar 26, 2010 | Allgemeines, MVV-München, S-Bahn München

Wieder ist am Wochenende ein Fahrgast in der Münchner S-Bahn von Jugendlichen attackiert worden. Diesmal traf es den Computerfachmann Mirko B. in der S1 Richtung Freising/Flughafen.

Nach grundlosen Wortfechtereien griffen die Jugendlichen ihr Opfer an, schlugen es mit einer Flasche bewusstlos und traten auf den schon am Boden liegenden weiter ein. Sein Glück im Unglück: Andere Fahrgäste reagierten, zogen die Notbremse und alarmierten die Polizei.

Das Opfer lebt, wenn auch geschockt. Die Täter wurden gefasst und verhört. Aber sind sie auch in Haft? Der Jüngste war erst 14 Jahre alt. Zum Glück bereits 14 Jahre alt, denn damit ist er zumindest “strafmündig”!

Teilen


Tags: , , , , ,


U-Bahn Attacke in Muenchen

Tanja | Oktober 9, 2009 | Allgemeines, MVV-München, U-Bahn-München
U-Bahn des MVV-München

U-Bahn des MVV-München

Und schon wieder kam es zu Übergriffen in dem Münchner Nahverkehr, diesmal in der U-Bahn Richtung Neuperlach. Am Dienstag, den 6. Oktober 2009 griffen zwei Jugendliche einen Studenten und dessen Freundin auf der Heimfahrt in der U-Bahn an. Gründe gab es keine. Obwohl sich der Student nicht provozieren ließ, verfolgten die zwei Jugendlichen an der Haltestelle ihre Opfer und prügelten und traten auf den wehrlosen Studenten ein. Erst als Passanten zur Hilfe kamen, ließen die Schläger von ihrem Opfer ab und flüchteten.

Die Täter? Ein 16-jähriger und ein 19-jähriger Jugendlicher konnten beide gefasst werden. Der 16-jährige hatte erst wenige Stunden zuvor das Gefängnis verlassen.

Wir erinnern an die S-Bahn-Attacke auf einen Münchner Geschäftsmann am 12. September 2009, die tödlich endete. Unter anderem weil niemand dem Opfer half. Vielleicht war dieses der Grund dafür, dass diesmal Passanten auf der Straße zur Hilfe eilten.

Fest steht auf jeden Fall: “Sicherheit in Müncher S- und U-Bahnen” wird eines DER Schwerpunktthemen in den kommenden Jahren sein. Da der MVV ab Dezember 2009 seine Fahrpreise kräftig erhöht, dürfte es ja nicht sonderlich schwer sein, da ein paar Gelder mehr für die Sicherheit der Münchner Fahrgäste auszugeben. Schaun wir mal, was die Wirklichkeit zeigen wird.

Teilen


Tags: , , , , , ,


S-Bahn-Attacke in München endet tödlich

Tanja | September 15, 2009 | Allgemeines, MVV-München, S-Bahn München

Am Samstag, den 12. September 2009 wollte der Münchner Geschäftsmann Dominik B. nur helfen, als er schützend zu vier Kindern eilte, die in der S-Bahn von 17 und 18 jährigen Jugendlichen bedroht wurden. Seine Zivilcourage musste er mit seinem Leben bezahlen, nachdem sich die Jugendlichen an ihm rächten und ihn zu Tode prügelten.

Der brutale Vorfall wirft viele Fragen auf. Doch bevor man sich nun über eine verstärkte Sicherheit in den Münchner S-Bahnen Gedanken macht (mehr Polizeipräsenz, zusätzliche Überwachungskameras), hat unserer Meinung nach, nur eine Frage wirkliche Relevanz:

Warum halfen die vielen Fahrgäste in der S-Bahn und am Bahnhof Solln nicht? Warum schauten sie weg?

Brutalität wird es leider immer geben und jugendliche Gewalttäter, die nach ihren Taten über ihre verpfuschte Kindheit jammern ebenso. Aber Gewalttaten können in dem Ausmaße ihrer Brutalität begrenzt werden, wenn wir endlich verstehen, dass Weggucken keine Lösung ist!

Nun ist im Gespräch, dass das Opfer Dominik B. mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet werden soll. Dominik B. wird sich wohl nicht dafür bedanken können, denn er ist tot. Hätten die vielen anderen Fahrgäste nicht weggeschaut, sondern stattdessen geholfen, hätte er leben können. Ein Mensch allein kann wenig bewirken, viele zusammen hätten ein kleines Wunder bewirkt.

Allen Angehörigen, Freunden und Bekannten des Dominik B. sprechen wir unser Beileid aus!

Das MVV-Blog-Team

Teilen


Tags: , , , , , , ,

Letzte Artikel
Modenacht Fürstenfeldbruck (FFB) – Das Modeevent im FrühlingAm Samstag, den 12. September 2009 wollte der Münchner Geschäftsmann Dominik B. nur helfen, als er schützend zu vier Kindern eilte, die in der S-Bahn von 17 und 18 jährigen Jugendlichen bedroht wurden. Seine Zivilcourage musste er mit seinem Leben bezahlen, nachdem sich die Jugendlichen an ihm rächten und ihn zu Tode prügelten. Der brutale [...]   mehr
Schwarzfahren im öffentlichen Nahverkehr - Millionenkosten und GefängnisstrafenWussten Sie schon, dass „Schwarzfahren“ eine Straftat ist, nennt sich „Beförderungserschleichung“, §256aStGB. Wenn Sie mehrmals erwischt werden, kann das bis zu einem Jahr Gefängnis nach sich ziehen, dass Sie dann vorbestraft sind, ist außer Frage...   mehr
Autoschau Fürstenfeldbruck – das Frühlings-Event im Westen MünchensWer am Wochenende 17./18. Mai noch nichts vor hat, der sollte sich die Autoschau in Fürstenfeldbruck nicht entgehen lassen. Die Anreise ...   mehr
Die Lange Nacht der Musik 2014 - München ist MusikAm 17. Mai 2014 ist es wieder soweit, München feiert die ganze Nacht von 20 Uhr – 03 Uhr morgens. Dazu gibt es ein sehr umfangreiches Programm mit über 100 Spielstätten und 400 Konzerten ...   mehr
MVG Museum München – U-Bahn Simulator und ModellbauausstellungAm Sonntag, 23.03.2014 waren wir also im MVG Museum, und haben uns die Modelle angeschaut. Wirklich sehr schön, es war fast alles da, von Spur N (was wirklich winzig ist) bis hin zur H0. Tolle Züge, tolle Wagen und tolle landschaftliche Konstruktionen. Ein großes Lob ...   mehr
 
Meta

Anmelden Kommentare als RSS Artikel als RSS
 
Suche

 
Gastartikel

Sie möchten einen Gastartikel veröffentlichen?
Kein Problem.
Schicken Sie einfach Ihren Artikelvorschlag an redaktion@mvv-blog.de
 
Anzeigen
 
Letzte Kommentare
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Verkehrsverbund Rhein-Sieg in ...
Hallo liebe Leute, tja, also wenn ich mir die, von den ...
Benötigte am 02.04.14 vom Marienplatz bis Unterschleißheim nach mehreren Umstiegen S/U ...
Also von einem Blog, der sich gezielt mit dem MVV ...
Hallo, ich bitte um Hilfe beziehungsweise einen klugen Rat. Zu allererst, ich ...
Hallo Marco, viele Deiner Bemerkungen können wir gut nachvollziehen. Noch hinzu ...
 
Links zum Thema
aktuelle Sammlung von Meldungen zumThema MVV und S-Bahn München
Umfassende Sammlung von Pressemeldungen und Aussagen zum Thema MVV und S-Bahn München
Bahnsinn - der ganz normale Pendler Wahnsinn
Blog über das Münchner Nachtleben (jetzt.de)
Der München Blog
Immer wieder interessante Inhalte
Design, Kunst und Kultur in München
Deutsche Bahn
Eisenbahn-Kolumnen
Eisenbahnjournal ÖPNV Deutschland
Kalender
Kalender, der Events oder Termine des MVV anzeigt
München.de Blog
Der offizielle Blog vom Stadtportal muenchen.de
MVV - Münchner Verkehrsverbund
MVV-Blog für Hamburg :-)
Railblog
Infos und Hintergründe zum Bahnverkehr
S-Bahn München
Smirnie's Blog
Immer wieder mal was Neues - auch Stimmen zum MVV-München gleich um die Ecke
Spass mit der Deutschen Bahn
Stadtblog für München
Tramgeschichten
News, Themen und Gedanken zur Münchner Tram
Verbocktes aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft